Kabelrinne

Auf vielen Sportstätten sind heute Beschallungs- und Lichtanlagen vorhanden. Auch elektronische Messgeräte müssen unkompliziert ans Stromnetz angeschlossen werden.

Durch die Installation von Kabelrinnen, die direkt neben der Laufbahnentwässerung eingebaut werden, wird die Unfallgefahr durch herumliegende Kabel gemindert. Die schnelle, sichere Stromversorgung von Messgeräten, mobilem Licht, Anzeigetafeln und elektronischen Übertragungsgeräten ist garantiert. In den Kabelrinnen liegen die Elektroleitungen fest installiert. Zusätzlich nötige Leitungen bei einem Event können in die unkompliziert zu öffnenden Kanäle eingelegt werden.

Die Kabelkanäle docken an den Kabelverteilerschächten an, den zentralen Punkte zur Stromentnahme.

Kabelrinne N 100Stegrost verzinkt
Klasse A15,
für bauseitige Beschichtung mit Kunststoffbelag
Edelstahllasche zur Kabelauflage
Länge:1000 mm1000 mm124 mm
Breite:155 mm123 mm -
Höhe:190 mm20 mm -
Gewicht:18,0 kg2,2 kg0,15 kg
Art.-Nr.:000113150001013


Weitere Merkmale

  • Belastbarkeit Klasse A 15 DIN EN 1433
  • Rinne aus frostsicherem Polymerbeton
  • Abdeckung Stahl feuerverzinkt zur bauseitigen Beschichtung mit Laufbahnbelag
  • Lasche für Kabelauflage aus Edelstahl