Kombinationsanlage Typ D

Die Kampfbahn Typ D ist vorrangig für den Schulsport vorgesehen. Teilweise wird sie vom Breitensport mit genutzt. Nach DIN 18035 besteht diese Sportanlage aus einem Großspielfeld, einer angrenzenden Kurzstreckenbahn mit Kunststoffbelag und Sportflächen zur Durchführung technischer Disziplinen, die an einer Kopfseite angelegt sind. Alle Sportflächen sind niveaugleich. Auf die erhöhte Laufbahnbegrenzung kann verzichtet werden, da die Anlage keine Rundbahn hat.

Das anfallende Oberflächenwasser wird optimal mit dem ACO SPORT® Entwässerungssystem Muldenrinne abgeleitet. Dieses System besteht aus offenen Rinnen nach DIN 18035 Teil 3. Nur Muldenrinnen mit der Gerinnetiefe entsprechend der Norm dürfen als offene Rinnen Verwendung finden.

Bei Sportflächen mit Kunststoffbelag, z.B. der Laufbahn, empfiehlt sich der Einbau von Muldenrinnen mit Verkrallnut für den Belag. Auf der einseitigen Verbreiterung kann die 5 cm breite Linierung aufgebracht werden. Zur Oberflächenentwässerung an Pflasterflächen ist die Muldenrinne ohne Verkrallnut auch wegen ihrer Robustheit und einfachen Reinigungsmöglichkeit besonders gut geeignet.

Individuelle Projekt-
beratung gewünscht?
Sprechen Sie uns an!