Leichtathletikanlagen

National unterscheidet die DIN 18035 vier Kategorien von Sportplatzanlagen, bzw. Kampfbahnen entsprechend den Anforderungen und der damit verbundenen Ausstattung:

Kampfbahn Typ A

Entwässerung für Kampfbahnen Typ A

Internationale und bedeutende nationale Leichtathletikwettkämpfe sind gemäß dem IAAF-Regelwerk nur auf Kampfbahnen Typ A durchführbar.

mehr zu Kampfbahn Typ A

Kampfbahn Typ B

Entwässerungsprodukte für Kampfbahnen Typ B

Regionale Meisterschaften und überörtliche Veranstaltungen nach IWR/DLV-Regeln werden auf Kampfbahnen Typ B durchgeführt. Diese Anlagen entsprechen oft auch den Anforderungen des Trainings für den Hochleistungssport.

mehr zu Kampfbahn Typ B

Kampfbahn Typ C

Entwässerung von Kampfbahnen Typ C

Für Anlagen des Schulsports und nicht-hochleistungsorientierter Leichtathletik ist die Kampfbahn Typ C vorgesehen.

Leichtathletikanlagen Typ A-C bestehen aus einem rechteckigen Großspielfeld mit zwei kopfseitig aufgesetzten Halbkreisen, auch Sektoren/Segmente genannt. In den Sektoren sind Einzelanlagen für die Disziplinen installiert. Umgeben wird die Anlage von einer 400 m Rundbahn. Diese Laufbahn hat zwei parallel verlaufende Geraden und zwei Kreisbogen mit jeweils gleichem Radius. Die Längsachse der Anlage ist in Nord-Süd Richtung angeordnet.

Spiel- und Sportflächen müssen während oder nach einem Regen schnellstens für die Sportler nutzbar sein. Zur vollständigen Entwässerung der Oberfläche hat sich der Einbau von Rinnenelementen zur Aufnahme und Ableitung des Oberflächenwassers seit Jahrzehnten bestens bewährt.  ACO SPORT® Rinnensysteme sichern auf vielen Sportanlagen die Nutzung der Sportflächen und sorgen für eine langfristige Erhaltung. Entsprechend dem vorgeschriebenen Oberflächengefälle sind die Rinnenstränge an der Laufbahninnenkante angeordnet und grenzen somit die Laufbahn vom Spielfeld und den Sektorflächen ab.

Kombinationsanlage Typ D

Entwässerung von Kombinationsanlagen Typ D

 


Ergänzend gibt es für den Schul- und Breitensport die Kombinationsanlage Typ D, ohne Rundbahn, als Spielfeld mit leichtathletischen Einzelanlagen.

mehr zu Kombinationsanlage Typ D

 


ACO Sportsysteme sind für alle Kampfbahntypen A-D einsetzbar.